Download Ansatzpunkte der virtuellen Kundenintegration im by Nick Wassong PDF

By Nick Wassong

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - advertising, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, word: 1,0, Fachhochschule Dortmund, Sprache: Deutsch, summary: Die vorangegangenen Ausführungen zeigen, dass eine wissenschaftliche Ausarbeitung über die webbasierte Kundenintegration in den Innovationsprozess sinnvoll ist. Daher hat diese Bachelorarbeit das zentrale Ziel, einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichen Methoden und Formen der virtuellen Kundenintegration im Innovationsprozess aufzuzeigen. Im Rahmen der virtuellen Kundenintegration lassen sich quantitative und qualitative Methoden festmachen, die sich einzelnen Phasen im Innovationsprozess zuordnen lassen. Best-Practice-Beispiele sollen die Methoden veranschaulichen und Antworten für Unternehmen liefern, wie der Kunde erfolgreich in den Innovationsprozess integriert werden kann.

Nach der Einleitung erfolgt im zweiten Kapitel eine Veranschaulichung über die konzeptionellen Grundlagen der virtuellen Kundenintegration im Innovationsprozess. Hierzu erfolgt zuerst eine Abgrenzung zentraler Begriffe. Hierzu zählen u.a. der Innovationsbegriff, der Innovationsprozess und der Begriff der virtuellen Kundenintegration. Im Anschluss daran wird im Kapitel 2.2 die Rolle und Entwicklung des Internets beschrieben. Als weitere wichtige Grundlage wird im Kapitel 2.3 die Rolle des Kunden im Rahmen der virtuellen Kundenintegration erläutert. Im Kapitel 2.4 werden die Kundenmotive beleuchtet.

Im dritten Kapitel werden die wichtigsten qualitativen Methoden der virtuellen Kundenintegration erläutert. Hierzu zählen virtuelle groups, Crowdsourcing, die Lead-User-Methode, Mass Customization, virtuelle Fokusgruppen und Toolkits. Im vierten Kapitel werden die quantitativen Methoden der virtuellen Kundenintegration beschrieben. Hier werden das info Pump, die webbasierte Conjoint examine und quick speed, person layout, Securities buying and selling of techniques, digital thought trying out, virtuelle Markttests und Online-Befragungen als angewandte Methoden beschrieben. Zu Beginn der Kapitel drei und vier werden jeweils alle Methoden in einer Abbildung den Phasen im Innovationsprozess zugeordnet. Des Weiteren wird jede Methode mit einem Kurzüberblick eingeleitet. Implikationen für die Praxis liefern Best-Practice-Beispiele für jede Methode.

Das fünfte Kapitel gibt eine abschließende Zusammenfassung dieser Arbeit sowie einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen der virtuellen Kundenintegration im Innovationsprozess.

Show description

Read or Download Ansatzpunkte der virtuellen Kundenintegration im Innovationsprozess (German Edition) PDF

Best marketing & sales books

It's Okay To Be Scared - But Don't Give Up

Each one people faces demanding situations in lifestyles and in company, a few demanding situations extra severe—and fear-inducing—than others. the information that you’re now not by myself could be a large convenience. furthermore, the tales of others who've persisted and conquer nice odds can assist surmount—or steer clear of entirely—similar stumbling blocks.

Die Bedeutung des Kundenwertes im Konzept des Customer Relationship Managements (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - advertising and marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, word: 2,0, Universität Hamburg, thirteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die stetig wachsende Ausdifferenzierung der Kundenwünsche hatte eine Vereinfachung der Zielsetzungen im advertising and marketing zur Folge.

Marketing im Perspektivenwechsel: Festschrift für Udo Koppelmann (German Edition)

Das Seminar für Beschaffung und Produktpolitik an der Universität zu Köln versucht als einzige Forschungsinstitution an deutschen Universitäten eine Verbindung zwischen den Marketingperspektiven der beiden Funktionsbereiche Beschaffung und Absatz herzustellen. Die einzelnen Beiträge in diesem Werk tragen demnach dazu bei, die Wichtigkeits- wie auch Ähnlichkeitsannahme zu stützen.

Consumer Cosmopolitanism in the Age of Globalization (Consumer Behavior Collection)

Cosmopolitans are people with a particular form of prolonged nationwide and overseas orientation, an international imaginative and prescient, and experience of belonging to the realm. those individuals are subtle and importantly engaged within the cultures outdoors of neighborhood geographical limitations. yet what will we find out about them as consumers—their origins, values, media utilization, and client habit?

Additional info for Ansatzpunkte der virtuellen Kundenintegration im Innovationsprozess (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.35 of 5 – based on 33 votes